Online Tool Schlüsselbegriffe – SEO Tools

Um optimale Ergebnisse bei der Suchmaschinenoptimierung zu erreichen, sind einige Tools notwendig. Diese zu benutzen, ist nicht obligatorisch, aber sehr empfehlenswert. Innerhalb dieser Lektion werden die wichtigsten SEO-Tools, Links, Programmen und Softwares zum Thema Suchmaschinenoptimierung dargestellt. Die Auswahl umfasst nur die kostenlos zur Verfügung stehenden SEO-Tools und ist thematisch eingeteilt.

Keyword-Tools

Die Keyword-Tools ermitteln zum einen eine ganze Reihe von Schlüsselbegriffen mit Hilfe von Keywordsdatenbanken, ermöglichen zum anderen eine Analyse der Wertigkeit der schon ausgewählten Keywords und bestimmen zum dritten die Keywordsdichte in einem Content. Online Tool Schlüsselbegriffe finden.

Keywordsdatenbanken

Die Funktionsweise bei allen Keywordsdatenbanken ist fast gleich. Es gibt natürlich einzelnen Abweichungen, die aber auf das Hauptprinzip keinerlei Auswirkungen haben. Hier ein paar Beispiele:

Google Keyword Tool

https://adwords.google.com/select/KeywordToolExternal

MetaGer-Web-Assoziator

http://www.metager.de/asso.html

Ranking Check

http://www.ranking-check.de/keyword-datenbank.php

Webmaster-Eye

http://www.webmaster-eye.de/keyword_generator.htm

Die richtige Schlüsselbegriffe (Keywordsanalyse) und die optimale Keywordsdichte

Es ist absolut wahr, dass jedes gewonnene Ranking die Überlebungs-chance einer Webseite deutlich erhöht. Und das Mittel zu diesem nicht so einfach zu erreichenden Ziel geht über die Suchmaschinenoptimie-rung. Ihre mühsamste und heikelste Aufgabe besteht darin, die richtige Schlüsselbegriffe und Wortkombinationen zu ermitteln. Um die taugliche Keywords zu finden, die eine starke Internetpräsenz der Webseite sichern können, ist eine große Herausforderung. Es reicht nicht, dass diese Keywords mit dem Thema der Seite zu tun haben, vielmehr müssen sie informativ, objektiv, inhaltsreich und vor allem relevant, aber auch einfach sein. Die Einfachheit der Schlüsselwörter ist eine notwendige Bedingung. Wenn man z.B. im Netz nach „Eierli-kör“ sucht, gibt man ja auch logisch im Suchfeld dieses Wort ein, ans-tatt das alberne „Eier zum Trinken“ oder irgendeine ähnlich klingelnde sinnlose Wortkombination. Das Entscheidende dabei ist zu verstehen, wie eigentlich die Online-Besucher und vor allem die Zielgruppe der Seite „ticken“. Eine Umfrage in der Familie und dem Freundeskreis (mit Hilfe des Brainstorming) durchzuführen (Das Suchverhalten wird in einer späteren Lektion ausführlich dargestellt und analysiert), welche Suchbegriffe die zu einem bestimmten Thema, Produkt oder Dienstleistung nehmen würden, oder ganz einfach einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen, welche Keywords sie für populär finden und benutzen, bieten eine gute Startposition, um mit dem Verfassen des Textes für die Seite zu beginnen. Wenn man auch dazu eine Prise Phantasie gibt, gelingt es schnell die passenden hochqualitativen Keywords zu entdecken. Ist aber die getroffene Auswahl an Schlüs-selbegriffe tatsächlich so gut und effizient? Diese Frage stellt sich sicherlich jeder Programmierer und jeder Optimierer von Webseiten. Zum Glück hat das technologische Zeitalter eine praktische Lösung für dieses Dilemma gefunden. Heutzutage geben die meisten Suchma-schinen die Möglichkeit, ihre Keyword-Datenbanken durchwühlen zu können (Keyword-Analysetools) und somit die Beliebtheit jedes ein-zelnen Worts zu erfahren. Mittels der Keywordsanalyse wird ein He-rausfiltern von Schlüsselbegriffen, nach denen am häufigsten gesucht wird und die am wenigsten von der Konkurrenz genutzt werden, her-beigesteuert. Am optimalsten wäre es, wenn man sich auf diejenigen Keywords und Keywordskombinationen konzentriert, die bis zu die-sem Zeitpunkt am wenigsten optimiert wurden.

Ein kurzes Recherchieren in dem Internetraum nach Keyword-Analysetools lässt schnell feststellen, dass man die Schlüsselbegriffen nach ganz verschiedenen Merkmale und Besonderheiten überprüfen kann: von Relevanz und Popularität über temporäre Beleibtheit bis hin zu einer Vergleichsanalyse der Synonymwörter. Alle diese Keywords-Analysetools ermöglichen definitiv eine aussagekräftige Hilfe bei der Wahl der Schlüsselbegriffe für eine Webseite. Eine Hilfeleistung, die einen relevanten und qualitativ guten Inhalt bietet, die Aufmerksam-keit der Benutzer gewinnt und somit die Verweildauer auf die entspre-chende Seite verlängert.

Sehr hilfreiche Keyword-Analysetools sind: Google Keyword-Tool, Keyword Density Analyzer Tool, Keyword-Datenbank.de, Abaskus Topword, Yahoo! Search Marketing, Google Trends u.a. (mehr dazu in der Lektion über SEO-Tools).

Die Wahl von Keywords ist entscheidend für die Prosperität einer Webseite. Dazu beiträgt aber auch die sogenannte Keywordsdichte (Keyword-Density). Damit wird die Häufigkeit von Schlüsselwörtern innerhalb einer Seite gemeint. Aufgrund der Keywordsdichte be-stimmt jede Suchmaschine, zu welcher thematischen Kategorie sie die Webseite einordnen muss. Dies beruht auf das Prinzip des Zählens. Das bedeutet, dass die Anzahl des Vorkommens jedes einzelnen Wor-tes auf der Seite von der Suchmaschine erfasst und dann im Verhältnis zu den anderen Worten gebracht wird. Die entstandene Relation ist die Keywordsdichte.

Es wird angenommen, man betreibt einen Online-Shop für Cherry-Tomaten und möchte einen guten PageRank-Wert erreichen und eine Top-Platzierung in den Suchmaschinen. Das Letzte, was man tun darf, um diese Ziele zu verwirklichen, ist den Seitentext mit Schlüsselbe-griffe voll zu packen, d.h. nicht jedes zweites Wort kann Cherry-Tomaten sein. In der Fachliteratur wird das als „Keywords-Stuffing“ bezeichnet. Dieser Versuch, die Suchmaschinen auszutricksen, geht immer böse für die entsprechende Webseite aus. Sie wird entweder ganz nach hinten in den Ergebnislisten geschoben oder sie wird aus dem Index durchgestrichen. Außerdem würden die ständigen Wieder-holungen von einem und demselben Wort die Stilistik des niederge-legten Textes absolut zerstören und ihn absurd klingeln lassen, was logischerweise zum Benutzerverlust führen würde.
Eine Gleichverteilung der Schlüsselwörter im Fließtext stellt die opti-mal beste Lösung dar. Generell gilt es eine zulässige Keywordsdichte von 3 bis höchstens 6 %. Dabei muss aber darauf geachtet werden, dass die Anzahl von anderen Begriffen nicht mehr als die Keywords sind, damit eine falsche Zuordnung der Webseite durch die Suchma-schinen vermieden werden kann. Eine Ausnahme davon machen die bestimmten und die unbestimmten Artikel (der, die, das, ein, kein u.a.), da diese grundsätzlich von den Suchmaschinen anders erfasst werden. Dadurch stellen sie keine Gefahr dar.
Natürlich muss man seine Zeit nicht mit Zählen von Begriffen und einzelnen Wörtern verschwenden. Dafür gibt es im Netz zahlreiche Tools zur Vermittlung der Keywordsdichte wie Keyworddensity.com, webjectives.com u.a.
Damit wurden alle wichtigen Maßnahmen für die OnPage-Suchmaschinenoptimierung erledigt. Weithinaus bedeutsamer und zeitaufwendiger ist die OffPage-Optimierung.

Keywordsdichte (Keyword-Density)

beschreibt das Verhältnis der Anzahl von Vorkommen eines Suchbegriffs zur Summe aller Wörter des Textes einer Webseite ausgedrückt in Prozent. Aufgrund der Keywordsdichte bestimmt jede Suchmaschine, zu welcher thematischen Kategorie sie die Webseite einordnen muss.

Ranking-Tools

Mit Hilfe der Ranking-Tools wird das Ranking einer Webseite sowie die Link- und Domainpopularität ermittelt. Das passiert, wenn das entsprechende Programm die Datencenter der Suchmaschinen abfragen.

PageRank-Tools

Google Toolbar

http://www.google.com/intl/de/toolbar/ff/index.html

LinkVendor

http://www.linkvendor.com/seo-tools/multi-pagerank.html

Linkpopularität-Tools

Link Popularity Checker von Webmaster Toolkit

http://www.webmaster-toolkit.com/link-popularity-checker.shtml

Domainpopularität-Tools

LinkVendor

http://www.linkvendor.de/seo-tools/domain-popularity.html

Domain-Pop.com

http://www.domain-pop.com/

Multifunktions-Tools

Die Multifunktions-Tools sind Programmen, die mehrere Funktionen erfüllen.

Google Webmaster Tools

Erreichbar unter:

http://www.google.com/webmasters/

LinkVendor.com

Erreichbar unter:

http://www.linkvendor.com/

Seitwert.de

Erreichbar unter:

http://seitwert.de/

Sobey Agency

Erreichbar unter:

http://www.sobek-agency.de/seotool/